14.02.2018

von JD-B° RB

Leichte Kost

Unkompliziert und schnell: Rezeptideen für die warme Jahreszeit

Gesund, leicht und lecker sollen die Gerichte in der warmen Jahreszeit sein

Kaum wird es wärmer, wächst auch wieder der Appetit auf leichte Küche. Gefragt sind jetzt vor allem unkomplizierte und schnelle Rezepte, etwa mit Kräutern und Gemüse. Wir haben zwei Rezeptideen für ein leckeres Essen mit guten Zutaten, das im Handumdrehen zubereitet ist. Mehr Anregungen gibt es im Internet, beispielsweise unter www.erasco.de/rezeptwelt.

Rezepttipp 1: Knusprige Frühlingsrollen mit Sojasoße

Zutaten für 4 Personen: 1 Dose Hühner-Reistopf, 14 Blätter Tiefkühl-Frühlingsrollenteig, 100 g Bambusschösslinge, 1 Messerspitze Sambal Oelek, 75 g Mungobohnenkeimlinge, 1 l Öl zum Frittieren.

Zubereitung: Teig auftauen lassen. Hühner-Reistopf in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Brühe auffangen. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Bambusschösslinge abgießen und hacken. Aufgefangene Brühe, Sambal Oelek und Knoblauch aufkochen und etwa 10 Minuten einkochen lassen. Sojasoße unterrühren und auskühlen lassen. Keimlinge verlesen, waschen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden und, bis auf 1 EL zum Garnieren, mit Bambus und Keimlingen unter den Reistopf rühren. Ei verquirlen. Etwas Füllung in die Mitte eines Teigblattes geben. Ränder mit Ei bestreichen. Zwei Seiten nach innen über die Füllung schlagen und aufrollen. Mit Restteig und Füllung ebenso verfahren. Öl in großem Topf auf ca. 180 Grad Celsius erhitzen. Frühlingsrollen darin portionsweise ca. 5 Minuten frittieren. Herausnehmen und abtropfen lassen. Mit dem Rest Lauchzwiebeln garnieren. Soße dazu reichen. Nährwerte: pro Stück 480 kcal, 20 g Eiweiß, 24 g Fett, 56 g Kohlenhydrate. Zubereitungszeit etwa 30 Minuten.

Rezepttipp 2: Gefüllte Auberginen auf griechische Art

Zutaten für 4 Personen: 1 Dose Texastopf, 2 Auberginen à ca. 350 g,

2 EL Öl, 250 g gemischtes Hack, 1 TL getrockneter Thymian, 100 g Schafskäse,

Thymian zum Garnieren, Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Auberginen waschen, trocken tupfen und halbieren. Öl in großer Pfanne erhitzen, Auberginenhälften rundherum anbraten. Herausnehmen. Hack im heißen Bratfett krümelig braten. Thymian zufügen und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Texastopf zugießen, aufkochen und 2 Minuten köcheln.

Auberginen mit Löffel aushöhlen, einen Rand stehen lassen. Auberginen in Auflaufform setzen. Hacktopf in die Auberginen füllen. Restlichen Hacktopf um die Auberginen verteilen. Schafskäse zerbröckeln und darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten backen. Mit Thymian garnieren. Nährwerte: pro Portion ca. 420 kcal, 27 g Eiweiß, 26 g Fett, 20 g Kohlenhydrate. Zubereitungszeit 30 Minuten.

Passend zum Thema

Am Sonntag, 4. März - 18 Uhr kommt Starkoch Alexander Herrmann live mit seiner Show "Schnell mal was Gutes" in die Meistersingerhalle Nürnberg

Ratgeberportale im Internet haben praktische Antworten auf Fragen des Alltags

App mit 80 Rezepten, die schnell und einfach nachgekocht werden können

Mehr aus der Rubrik

Alles über Vitamine, Mineralstoffe & Co.: Neues Infoportal für Verbraucher

Stiftung Warentest. Mineralwasser: 17 von 30 Mineralwässern mit Kohlensäure sind gut

So erhalten Mutter und Kind reichlich Vitalstoffe

Teilen: